Das neue Surface Hub 2S – Die nächste Generation

 

Bald wird es den Nachfolger der erfolgreichen Surface-Reihe geben, die speziell für Unternehmen bestimmt ist. Dabei handelt es sich um eine interaktive Tafel im Fernseher-Format. Der Fokus liegt auf Teamarbeit und soll die Arbeit für dynamische Teams erleichtern.

Das Surface Hub 2S wird voraussichtlich ab Juni 2019 vorerst in der USA erscheinen. Jedoch kann man das Gerät schon ab dem 01.05.2019 vorbestellen, wobei die Auslieferung erst einige Zeit nach der offiziellen Markteinführung erfolgt.

 

2 Varianten

Microsoft wird das neue Surface Hub 2S in zwei verschiedenen Größen anbieten. Erst kommt die 50-Zoll Variante und nächstes Jahr ist der Surface Hub 2S sogar in 85 Zoll erhältlich. Eingaben nimmt das System mit bis zu 10 Fingern oder per Stifteingabe über den Surface Pen entgegen, beide Varianten nutzen als Betriebssystem Windows 10.

Das Unternehmen gibt an, dass das Surface Hub 2S gegenüber dem Vorgänger dünner sowie 40 Prozent leichter ausfällt und darüber hinaus 30 Prozent weniger Energie verbrauchen soll.

Mehr Rechnungsleistung

Darüber hinaus besitzt das Gerät die achte Generation von Intels Core-i5-Prozessorfamilie sowie 8 GB RAM und eine SSD mit 128 GB Speicherplatz. Durch diese neue technische Grundlage soll das Surface Hub 2S rund 50 Prozent schneller arbeiten als sein Vorgänger.

Durch einen optional erhältlichen Akku erleichtert sich das Transportieren von einem Raum zum anderen, da das Whiteboard somit nicht heruntergefahren werden muss. Zusätzlich verfügt das Gerät über eine abnehmbare Kamera mit einer 4K-Auflösung.

 

Für Peripherie-Anschlüsse hat Microsoft ebenfalls gesorgt: So stehen Nutzern fünf USB-Typ-C-Ports zur Verfügung, von denen jedoch einer als DisplayPort fungiert. Daneben führt das Whiteboard noch einen USB-Typ-A-Port, einen Ethernet-Anschluss sowie Anschlüsse für zusätzliche Monitore in Form von HDMI und Mini-DisplayPort mit sich.

 

Der Preis liegt bei ca. 9500 €.

Hier geht es zum Produkt.