TV-Gerät Digital Signage Display
Für eine tägliche Laufzeit von bis zu 6 Stunden täglich konzipiert. Bei längeren Laufzeiten droht der Verlust der Herstellergarantie. Für eine Laufzeit von bis zu 24 Stunden konzipiert und darf permanent laufen. Was bei welchem Display möglich ist wird immer vom Hersteller transparent aufgeführt.
Im Garantiefall muss ein TV-Gerät meist zum Hersteller versendet werden und die Garantiezeit beträgt in der Regel nur 24 Monate. Ein Ersatzgerät zur Überbrückung wird dabei nicht angeboten. Garantie-Verlängerungen kosten immer einen Aufpreis. Wird im Garantiefall oft direkt vor Ort repariert oder abgeholt und ausgetauscht. Ausfallzeiten werden so drastisch gesenkt. Digital Signage Displays haben im Normalfalle eine Garantiezeit von 3 Jahren und im Projekt bis zu 5 Jahre.
Für die Heimkino-Umgebung, sprich fürs Wohnzimmer, gedacht und die Leuchtstärke ist dementsprechend angepasst. Bei einfallendem Sonnenschein gibt es oft das Problem, dass auf dem TV-Gerät nichts mehr erkannt wird. Hier gibt es Einteilungen in Helligkeitswerte. Somit lässt sich direkt erkennen, für welchen Einsatzort ein Display geeignet ist.
Eingeschränkter Betrachtungswinkel, meist nicht entspiegelt. Hoher Betrachtungswinkel und in der Regal entspiegelt. Dies ist sehr entscheidend in großen, hellen Räumen mit Tageslichteinfall.
Für Bewegtbilder ausgelegt. Office Anwendungen werden oft unscharf dargestellt – unabhängig von der Auflösung. Optimiert für die Präsentation von Office-Anwendungen und die hochwertige Darstellung von Schriften, Linien und Zeichnungen. Die Einsatzmöglichkeiten sind unbegrenzt, von relativ statischen Bildern wie z.B. einer Überwachungskamera bis hin zu dauerhaft bewegten Bildern.
In der Regal nur im Querformat einsetzbar. In der Regel im Quer- und Hochformat nutzbar (Landscape und Portrait). Zudem gibt es Digital Signage Displays, die FaceUp oder FaceDown montiert werden können.
Nur mit Switchern als Videowall-Gerät einsetzbar. Für die Verwendung für eine Videowall geeignet
Meist nur einen einfachen Mediaplayer. Spezielle Zeitpläne und Abläufe sind nicht möglich. Es gibt oft die Möglichkeit einen „Einschub-PC“ (im Fachjargon OPS-PC genannt) zu integrieren oder die Displays besitzen schon eine System-on-Chip Lösung. Oft wird eine kostenlose Software vom Hersteller zur Verfügung gestellt. Zeitpläne können so im Handumdrehen erstellt werden.
Nur für bestimmte Raumtemperaturen und Feuchtigkeit geeignet. Digital Signage Displays bieten meist einen höheren Schutz gegen Feuchtigkeit und kann auch bei höheren oder kälteren Temperatur eingesetzt werden. Es gibt auch Staub- und Schmutzsichere Displays, die auch Hitze- und Kältebeständig sind oder einen Vandalismusschutz haben.
In der Regal nur HDMI Eingänge oder ältere Anschlüsse (z.B. Scart) Hohe Anschlussmöglichkeiten (DVI, DisplayPort, RS232,…)
Ohne besonderen Staubschutz und somit in stark staubenden Umgebungen (Werkstatt, etc. ) eine kurze Lebensdauer. Häufig mit integriertem Staubschutz und somit in Industrieanlagen und Büros mit hohem Staubaufkommen einsetzbar.
Kein umfassender Einbrennschutz. Umfassender Einbrennschutz.
Wenige Energiesparfunktionen. Energiesparfunktionen (Umgebungslichtsensor, Annäherungssensor, Anwesenheitssensor, sowie dynamische Lichtsteuerung nach profilen Ein- und Abschalttimer), welche Ihren Strom- und Ihre Betriebskosten senken.

Es wird immer ein externer Mediaplayer benötigt, wenn das Gerät doch als Signage-Lösung eingesetzt werden soll. Nicht interaktiv.

Viele Hersteller bieten auch professioelle Displays an, die über eine Touch-Funktion, integrierte Videokonferenzfunktion und/oder eine Einbindung von mobilen Endgeräten verfügen.
Oft nur Standardfarben (schwarz, silber, selten weiß) verfügbar. Digital Signage Displays sind in allen erdenklichen Farben lackier- oder folierbar.

Zusammenfassung: Ein Digital Signage Display ist für den Einsatz im gewerblichen Bereich konzipiert und ausgelegt. Ein TV-Gerät hat seine Stärken im Wohnzimmer und Heimkino und sollte deshalb auch nur dort eingesetzt werden. Geringere Anschaffungskosten beim TV-Gerät können trotzdem zum Kauf verleiten, wovon wir allerdings aufgrund der oben aufgeführten Gründe abraten. Von der Laufzeit und Garantie einmal abgesehen, rechnen sich die Mehrkosten für die deutlich erhöhte Anschaffung sehr schnell. Professionalität hatte schon immer Ihren Preis, ist aber unserer Meinung nach, meist auch gerechtfertigt.


Solltet ihr dazu noch Fragen haben meldet euch gerne jederzeit bei uns:

02542-200 80 610 oder
info@smartsignage24.de